16. März 2019

nachgedacht

Kirchenkonzerte zur Fastenzeit

Rolf Rudins Requiem op.70 für Chor und Blasorchester am 23. und 24. März in Bamberg

Das überregionale Projektorchester „WiBraPhon“ (Leitung: Prof. Johann Mösenbichler, Generalmusikdirektor des Polizeiorchesters Bayern) und „Chorissima“, Chor des Gesangvereins Gundelsheim (Leitung: Thomas Wolf) schließen sich zur Fastenzeit erneut zu einem gemeinsamen Konzertprojekt zusammen.

Als neuer musikalischer Partner dieser Fusion aus Chor und sinfonischem Blasorchester wirkt erstmals der Kreisjugendchor Bamberg unter der Leitung von Wolfgang Reh mit.

Bereits im Frühjahr 2016 präsentierten „WiBraPhon“ und „Chorissima“ in Zusammenarbeit mit dem Chor der Berufsfachschule für Musik Bad Königshofen und dem Kantatenchor Bamberg Karl Jenkins´ bewegendes Werk „The Armed Man – A Mass For Peace“.

Für die Konzertreihe „nachgedacht“ im März 2019 haben Orchester- und Chorleitung ein nicht weniger berührendes Werk ausgewählt. Vom 23. bis 24. März wird in Bamberg in zwei Konzerten Rolf Rudins Requiem, op. 70 für Chor und Blasorchester zu erleben sein.

Rolf Rudins Requiem entstand 2005 als Auftragswerk für einen Gedenkgottesdienst in Südtirol. Zeitgenössisch, aber nicht avantgardistisch, begeisterte das emotional packende Werk seither schon viele Menschen im In- und Ausland.

Konzerttermine in Bamberg:

Samstag, 23.03.2019, 19:00 Uhr, St. Kunigund, Bamberg

Sonntag, 24.03.2019, 16:00 Uhr, St. Otto, Bamberg

VVK 15€ (Schüler/Studenten 12€), Abendkasse 18€ (Schüler/Studenten 15€)

Karten erhältlich bei allen bekannten Vorverkaufsstellen und unter www.reservix.de

Weitere Infos: www.wibraphon.de + www.gv-gundelsheim.de